6.Mänziwilegg 26.09.2018 10:25 (UTC)
   
 


 
 
Donnerstag, 29. Mai 2014.   Auffahrt, Mänziwilegg


Unvergessliche Höhenwanderung durch typische
Emmentaler Eggen-Landschaft
,
dies versprach die Ausschreibung. Auffahrt – Tag der Wanderlustigen. Bei gutem
Wetter starten wir in Oberburg ohne Kaffee (ausser natürlich die „Ersiger“).
Bald schon sind wir abseits der Strasse und ziehen hoch Richtung
Diepoldshusenegg. Was wir hier sehen ist Gegend, nichts als Gegend, ab und zu
Häuser mit prachtvollen Gärten, Kühen auf den Weiden und ein Ausblick in alle
Richtungen. Wir ziehen über die langgezogenen Eggen, rechterhand erhaschen wir
einen Blick ins  Krauchtal, linkerhand zieht
sich das Bigenthal seinen Weg durch die Hügelwelt. Ein Bank, wie hingestellt
für uns, lädt uns zur Znüni-Pause ein.
Der Tag wird wärmer,
der Weg führt uns Richtung Mänziwilegg. Wir wandern durch ein Gebiet in dem der
Lothar seine Spuren hinterlassen hat.
Heute, 15 Jahre später, wirkt er wie ein Märchenwald mit vielen Birken und
Laubbäumen.
Am Waldrand lassen wir uns zur Mittagsrast nieder. Wir geniessen das mitgebrachte Picknick, die
Stimmung ist gelassen und fröhlich und – es zieht uns bald weiter. Der Duft von
Kaffee und der „Gluscht“ auf Glace bringt Schwung in die doch etwas müden
Glieder.
An einem grossen
Steintisch haben wir, 13 Männer und Frauen, alle Platz.
Leichten Fusses geht
es weiter übers Knörrihübeli und runter nach Worb wo wir ohne Regen, gesund und
zufrieden ankommen
Wir sind uns einig,
die Wanderung hat gehalten was sie versprochen hat.


  
 
 


 
  Navigation
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 2008 (COPYRIGHT) Alle Rechte vorbehalten by nfhb / Webmaster F.+ F. Rothenbühler
  ******* nimm Dir Zeit ********
  Facebook Like-Button
  Werbung
  Aktualisiert 20.April 2016
Rüschegg - Graben
 
  das Wetter
60536 Besucher (154406 Hits) seit November 2008
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=