6. Wandernacht 22 - 23.06 21.10.2017 14:04 (UTC)
   
 



 
Wandernacht vom 22.-23. Juni 2013


Der Treffpunkt Bahnhof Herzogenbuchsee
schien mir wegen der späten Heimkehr etwas ungünstig und holte deshalb die
Teilnehmer vor ihrer Haustüre ab.
Am "Bärg nide"
(Schauenburgzufahrt) machten wir uns auf die Socken. Beim oberen und unteren
Brüggli wiederstanden wir der einkehr.
Weiter gings den Bettlacherstock
hinauf, "das het mänggem z'schnuufe gäh" (Schwierigkeitsstufe T4) Die
Mühe hat sich gelohnt: Aussicht auf die 3-Seenlandschaft, Emmental, Aare
Herzogenbuchsee und vieles mehr.
Weiter ging es zum Bettlacherberg, wo
eine Erfrischung lockte.
Gestärkt gingen wir das Engloch an. Gut
gepflegter weg, sogar eine Treppe mit gutem Geländer und 68 Stufen halfen uns
auf die Wandflueh zu gelangen. Hier haben wir ausgiebig Pause gemacht.
Zusätzlich unterhaltete uns eine Guggemusig aus der Ferne.
Die Route führte von der Wandfluh über
Küfferweg auf die Stallflueh. Auf dem ganzen Gratweg konnten wir auf den
zurückgelegten Weg blicken. Langsam machte sich die Sonne aus dem Staub, dass
der Vollmond besser zur Geltung kam.
Beim Gratende angekommen veranstalteten
wir eine kleine Feier. Nicht im Freien sondern in der gastfreundlichen
Skihütte.
 
Anschliessend machten wir uns auf den
Weg über Müren in das Naturfreundehaus Schauenburg. Natürlich konnten wir nicht
vorbeiziehen.
Von hier war der Weg zum Auto nicht
mehr weit. Auf der Heimfahrt zogen ein paar Wolken auf dass man den Vollmond
leider kaum noch sah.


 
  Navigation
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 2008 (COPYRIGHT) Alle Rechte vorbehalten by nfhb / Webmaster F.+ F. Rothenbühler
  ******* nimm Dir Zeit ********
  Facebook Like-Button
  Werbung
"
  Aktualisiert 20.April 2016
Rüschegg - Graben
 
  das Wetter
57469 Besucher (143143 Hits) seit November 2008
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=